Waschen, Trocknen, Aufbewahren

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Foxy Baby® Wickelsystem.

Bevor es mit dem Wickeln losgehen kann, sind einige wichtige Dinge zu beachten. Keine Sorge, viele Tipps und Hinweise sind für das Waschen im Familienalltag ohnehin bekannt und geläufig.


Das Einwaschen

Die meisten Menschen waschen neu gekaufte Sachen vor dem Tragen ohnehin ein oder zweimal. Nichts neues also. 

Sicherlich kennen Sie den Effekt, den neue Duschtücher oder Geschirrtücher haben. Richtig saugfähig sind sie oft erst nach einigen Wäschen. Darum gilt auch hier: Fabrikneue Artikel von Foxies sollten vor Gebrauch "eingewaschen" werden.

Neue Windelhosen

... sollten vor dem ersten Gebrauch einmal in der Waschmaschine mit ein wenig umweltfreundlichen Waschmittel gewaschen werden. Dabei reicht ein Kurzwaschprogramm. Bitte auf geschlossene Klettverschlüsse achten! Bitte KEINEN WEICHSPÜLER UND WASCHMITTEL FREI VON BLEICHMITTELN UND OPTISCHEN AUFHELLERN verwenden. Die Windelhosen können mit den Einlagen zusammen gewaschen werden. Aber Achtung: die Einlagen fusseln anfangs etwas stärker!

Die Waschanleitung am Verschluss der Windelhose kann durch Ziehen oder mit einer Schere entfernt werden. Bitte lest diese und bewahrt sie auf.

Neue Tandem- und Extra-Windeleinlagen

... sollten vor dem ersten Gebrauch einmal und noch zwei weitere Male ohne Waschmittel in der Waschmaschine vorgewaschen und geschleudert werden. Ein Trocknen zwischen den Waschgängen ist nicht nötig. Die volle Saugkraft entwickeln die Saugeinlagen allerdings erst nach ca. 6 Waschgängen und regelmäßigem Antrocknen im Wäschetrockner. Das Trocknen funktioniert grundsätzlich auch ohne Wäschtrockner.

Neue Waschhandschuhe

... sollten einmal in der Waschmaschine mit Waschmittel vor dem ersten Gebrauch gewaschen werden. Sie können selbstverständlich zusammen mit den Einlagen eingewaschen werden.

Neue Windeleimer, Waschsäcke und -beutel

... müssen nicht vor dem ersten Gebrauch gereinigt bzw. gewaschen werden.


Allgemeine Wasch- und Pflegeanweisungen

Waschen

Genügend Wasser ist das Wichtigste beim Windelwaschen, damit Urin und Waschmittelreste ausgespült werden und keine Gerüche entstehen. Waschtemperatur und Waschmittelwahl sind zweitrangig. Windel- und Babywäsche sollte nach dem Waschen am besten nach gar nichts riechen. So ist es am gesündesten für das Baby. Auch Weichspüler hinterlassen oft Rückstände und Gerüche, die unnötig reizen und allgemein auch die Saugkraft von Stoffen einschränken.

Waschmaschine

Je nach Modell der Waschmaschine gilt: Besonders geeignet sind Hygiene- oder Feinwaschprogramme, also wasserreiche Waschprogramme. Hier wird viel Wasser verwendet, so dass die Wäsche in der Trommel schwimmt. Vielleicht muss man an Eurem Gerät die Wassersparfunktion deaktivieren bzw. extra Wasser zuschalten (z.B. „Wasser–Plus–Taste“, extra Spülfunktion am Ende des Waschgangs auswählen). 

Waschmaschinen mit einer sogenannten "Nachladefunktion" waschen mit viel weniger Wasser, da man ja jederzeit die Türe öffnen können soll. Das strapaziert die Wäre sehr. Hier sollte man unbedingt auf eine reduzierte Ladung achten, denn die Saugeinlagen saugen sehr viel Wasser weg.

Hohe Temperaturen und Schleuder-Drehzahlen strapazieren immer die Wäsche und sind nicht bei jeder Wäsche nötig.

Waschmittel

Verwenden Sie nur WASCHMITTEL FREI VON CHEMISCHEN BLEICHMITTELN UND OPTISCHEN AUFHELLERN! Diese sind leider in den meisten handelsüblichen Vollwaschmitteln enthalten. Membrane & Co. (Sympatex, PUL) werden durch optische Aufheller und Bleiche zerstört. Folge: die Windel wird undicht.

Wir empfehlen ein Sensitiv-Waschmittel oder ökologische Waschmittel, da dieses frei ist von optischen Aufhellern und Bleichmitteln, um die elastischen und wasserabweisenden Materialien zu schonen.

Einige Empfehlungen:
  • Frosch Sensitive (Aloe)
  • Almawin Flüssig
  • Ecover
  • Passt!
  • Ullrich Natürlich Flüssigwaschmittel

Beseitigung von Flecken und Schutz vor "Vergrauung":

Es sollte immer nur mit ähnlichen Farben gewaschen werden. Grobe Verschutzungen sollten vorher ausgespült werden. Flecken- und Bleichmittel können Beschichtungen angreifen.

Für Einlagen und Waschhandschuhe kann bei groben Verschmutzungen ab und zu Sauerstoffbleiche hinzugegeben werden.

Als Felckenmittel eignet sich das Fleckenspray mit Panamarindenxtrakt von Ullrich Natürlich ausgezeichnet. Ansonsten ist immernoch das natürlichste Feckenmittel für Einlagen unsere liebe Sonne. Achtung, farbige Überhosen können in der Sonne ausbleichen.

Hygienespüler & Co.

Wenn Ihr Baby krank ist, kann allenfalls ein Wäsche–Hygienespüler verwendet werden, um einer möglichen Keimbelastung in der Windelwäsche entgegenzuwirken. Wir empfehlen beispieslweise den Hygienespüer von Sagrotan.

Auf die Verwendung von Weichspüler, Essig und andere Säuren sollte beim Waschen von Foxy Baby® Artikeln vollständig verzichtet werden, da diese die Sympatex Membran und auch PUL zertört!

Trocknen

Es empfiehlt sich natürlich immer die Leinentrocknung, um die eigene Ökobilanz zu verbessern. Wer seine Wäsche drinnen trocknet, sollte darauf achten, dass die Luft in Bewegung ist. Oft reicht leichter Durchzug oder ein kleiner Ventilator (kalt) im Raum, um die Trocknungszeit von Wäsche bei verhältnismäßig kleinem Energieverbrauch zu beschleunigen.

Trocknergeeignet:
Einlagen, Waschhandschuhe, Abschminkpads

Nicht in den Trockner:
Windelhosen, Waschsack, Windelbeutel


Wasch- und Pflegeanweisungen im Einzelnen

Foxy Baby® Windelhosen

Waschen:

  • Empfohlen 40°,
  • Geeignet für 60°,
  • wasserreiche Waschprogramme verwenden,
  • niedrige Schleudertouren empfohlen (z.Bsp. 800 U/min)
  • Nur mit ähnlichen Farben waschen, Farbechtheit bei 60°, kein Vollwaschmittel, da dies Bleichmittel und optische Aufheller enthält
  • Windelhosen (Klett) schließen (auf der größten Einstellung), NICHT auf links drehen,
  • Keine Bleichmittel (auch keine Sauerstoffbleiche), keine optischen Aufheller, keine Farbverstärker einsetzen,
  • Sensitiv–Waschmittel empfohlen,
  • Kein Essig, kein Weichspüler zugeben,
  • Keine Waschnüsse, Waschbälle, Kugel odr sogenannte EcoEggs verwendet. Hier besteht die Gefahr von Mikrokratzern in der wasserdichten Membran (PUL oder Sympatex)

Trocknen:

  • NICHT für Wäschetrockner geeignet,
  • NUR Leinentrocknung,
  • Starke Sonneneinstrahlung meiden,
  • Keine Klammern im Bereich des Inlays verwenden.

Foxy Baby® Saugeinlagen und Waschhandschuhe

Waschen:

  • Empfohlen 40°,
  • Geeignet für 60°,
  • wasserreiche Waschprogramme verwenden,
  • Keinen Weichspüler, kein Essig verwenden (vermindert die Saugkraft),
  • Sauerstoffbleiche kann bei groben Verschmutzungen ab und zu verwendet werden,
  • Kein Einweichen/ Behandeln mit Gall- oder Kernseife (Beeinträchtigt die Saugkraft, verklebt die Fasern)
  • Kräftig schleudern.

Trocknen:

  • Wäschetrockner geeignet – Stufe 2 (Trommeltrocknen normal)
  • Leinentrockung

Saugkraft:

Die Foxy Baby® Windeleinlagen und Waschhandschuhe sind sehr saugstark und entfalten ihre optimale Saugkraft und Weichheit im Wäschetrockner. Der Umwelt zuliebe genügt ein kurzes Antrocknen und dann ab auf die Leine. Das Trocknen funktioniert auch gänzlich ohne Wäschtrockner. Die Plüsch–Seite bleibt trotzdem schön weich.

Foxy Baby® Windelbeutel und Waschsäcke

Waschen:

  • Empfohlen 40°,
  • Geeignet für 60°,
  • niedrige Schleudertouren (z. Bsp. 800 U/min)

Trocknen:

  • Nicht für Wäschetrockner geeignet,
  • Leinentrocknung.