Windeln drinnen auf der Leine trocknen in der nassen Jahreszeit!

02.11.2017 12:42

🍂🍁🌧☃️🌨

Am besten trocknen die Saugstoffe für Stoffwindeln natürlich im Wäschetrockner. Der Wäschetrockner aktiviert zusätzlich die Saugkraft und macht die Fasern schön weich. Der Umwelt zu Liebe reicht aber schon ein kurzes Antrocknen darin – und ab auf die Leine. Je saugstärker die Windeleinlagen, desto länger ist auch die Trockenzeit ⏱. Naja, aber nicht jeder hat einen Wäschetrockner oder möchte einen benutzen. Das Gute ist, die Foxy Baby Saugeinlagen bleiben auf der Plüschseite 🐇 auch ohne Wäschetrockner flauschig weich und leiten die Nässe schnell in die Sauglagen. Und einen trockenen Windelvorrat in den 🍂Herbst- und Wintermonaten ❄️ zu haben ist trotzdem machbar, denn man kann mit ein paar kleinen Tricks die Trockenzeit enorm verringern: 💡

Foxy Tipp: Waschmaschine nicht zu voll!

Foxy Baby Saugeinlagen sind sehr saugstark, sie saugen sich also auch in der Waschmaschine gut voll und werden schwer. Zunächst sollte man deshalb die Waschmaschine nicht zu voll machen und den höchsten Schleudergang verwenden. Das garantiert, dass das vorhandene Wasser in der Waschmaschine reicht, um die Einlagen gut zu spülen und dass die Kraft der Waschmaschine ausreicht, um die Einlagen gut handtrocken zu schleudern. Das macht sie auch weicher. Wer kann und will sollte zusätzlich die Saugeinlagen im Wäschetrockner antrocknen ( z. B. Bügeltrocken).

Foxy Tipp: Richtig aufgehängt?

Die Saugeinlagen können dann am besten auf einem kleinen Wäscheständer vor die Heizung gehängt werden. Die Viskose-Seite sollte zur Heizung gewandt sein. Vor allem wer nicht im Wäschetrockner antrocknet, sollte die Tandem-Einlagen aufgeklappt aufhängen und eine Klammer benutzen. Der Platz auf dem Wäschtröckner sollte optimal genutz werden, aber am besten hängen die Einlagen versetzt zwischen den Reihen, damit Lufträume entstehen.

Foxy Tipp:Bewegte Luft.

🌬 Wäsche trocknet viel schneller, wenn die Luft leicht in Bewegung ist. Leider herrscht drinnen zumeist absolute Windstille. Deshalb kann man vor der Wäsche einen kleinen Ventilator aufstellen. Ich verwende einen kleinen Heizlüfter auf kleinster Stufe (Temperatur auf kalt). Das verbraucht kaum Energie hat aber eine gute Wirkung.

Foxy Tipp: Feuchte Luft, gut für die Schleimheute!

👃🏻In der Heizungszeit feuchten die Windeln die Luft an. Das ist sehr angenehm. Deshalb spricht nichts dagegen, die Windeln auf die Räume in der Wohnung zu verteilen, die geheizt werden. Das spart zusätzliches Befeuchten der 💧Luft und schont die Schleimhäute, besonders bei kleinen Kindern! 👶🏻 Wieder ein Vorteil von Stoffwindeln!👏🏻

Foxy Tipp: Täglich beheizte Räume lüften

☝Die beheizten Räume sollten unabhängig vom Wäschetrocknen täglich einmal gelüftet werden durch ein Stoßlüften. Das verhindert, dass die Wände feucht werden und natürlich dass die Wäsche besser trocknet.

👍🏻 Ich hoffe diese Tipps gefallen Euch! Wer hat noch mehr Tipps zum Wäsche drinnen trocknen? 👇🏻

 


 



 

MerkenMerken

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.